Erklärung zur Barrierefreiheit und Kontaktmöglichkeiten

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für www.ggs-whv.de.

Der Anspruch der Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS) ist, ihre Webseiten barrierefrei zu gestalten und für viele (insbesondere mobile) Endgeräte nutzbar zu machen. Die Webseite wird kontinuierlich verbessert und um weitere Komponenten ergänzt, um die Bedienbarkeit zu vereinfachen.

Sollten Sie auf unseren Seiten auf Barrieren stoßen, etwas vermissen oder uns auf Fehler oder Hindernisse hinweisen wollen, können Sie hierfür das folgende Kontaktformular nutzen.

Außerdem erreichen Sie uns per Telefon unter 04421 16-0 oder per E-Mail unter info@ggs-whv.de.

 

Nicht barrierefreie Inhalte

Die Einschätzung basiert auf Selbstbewertung.

Die aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Geodaten: Geodaten-Applikationen sind naturgemäß nicht für blinde Menschen darstellbar.

Ausfüllbare PDF-Dokumente: Aufgrund der Vielzahl der PDF-Dokumente können diese nur nach und nach durch barrierearme Dokumente ersetzt werden. Künftige PDF-Dateien werden barrierearm eingestellt.

Bildelemente: Aufgrund der Vielzahl der schon vorhandenen Bildelemente unter www.ggs-whv.de können diese nur nach und nach mit entsprechenden Zusatzangaben versehen werden. Künftige Bildelemente werden barrierefrei eingestellt.

 

Feedback und Kontaktangaben

Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen können Sie über den folgenden Kontakt mitteilen:

Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS)
04421 16-0
info@ggs-whv.de

 

Schlichtungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen.

Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle unter:

Telefon: 0511 120-4010

E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de

powered by webEdition CMS