Neubau Feuerwehrgebäude Ortsfeuerwehr Fedderwarden

Das alte Feuerhaus in Fedderwarden entspricht nicht mehr den technischen Anforderungen und ist inzwischen zu klein, um dem Raumbedarf der freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden. Daher wird auf der ehemaligen Kälberweide zwischen Kindergarten und einem Bauernhof ein neues Feuerwehrgebäude errichtet. Die Ortsfeuerwehr Fedderwarden erhält eine Fahrzeughalle für drei Einsatzfahrzeuge und einen zweigeschossigen Neubau.



Auftraggeber:  
Stadt Wilhelmshaven, Fachbereich: Feuerwehr

Bauherr:
Stadt Wilhelmshaven, vertreten durch GGS

Projektleitung:
Hartmut Gundlach, GGS

Projektsteuerung:
Philipp Klein, GGS

Beauftragte Architekten und Ingenieure:
– Architektur Kieselhorst + Piltz, Jever
– TGA High Tech IG, Wilhelmshaven
– Statik IG Tode, Wilhelmshaven
– Wärmeschutz IB Tara, Varel
– Erschließung IB Hirsch, Oldenburg

Nutzer:
Ortsfeuerwehr Fedderwarden

Gesamtkosten der Baumaßnahme:
1.800.0000 €

Bauzeit:
Juli 2019 – August 2021

Beschreibung:
Für die Durchführung der Maßnahme erfolgte im Vorfeld eine Änderung des Bebauungsplanes. Das geplante Gebäude "Feuerwehrhaus" mit einer Bruttogrundfläche von ca. 690 m2 auf einer Grundstücksfläche von ca. 2.800 m2 besteht aus einem zweigeschossigen Gebäudeteil und einer Fahrzeughalle in massiver Bauweise mit Flachdächern.

Die Außenwände werden als einschaliges Mauerwerk mit außenliegender Dämmung und belüfteter Vorhangfassade ausgeführt. Das Gebäude wird über eine Brennwertheizung mit Warmwasser und Heizenergie versorgt. Die Beleuchtung erfolgt ausschließlich über LED-Leuchten. Im Erdgeschoss entstehen Umkleiden, Duschen, eine Werkstatt und Technikräume, im Obergeschoss ein Büro, ein Schulungs- und Versammlungsraum sowie Umkleiden für die Jugendfeuerwehr.

powered by webEdition CMS